„Klassische Homöopathie”

nach Clemens von Bönninghausenmit dem THERAPEUTISCHEN TASCHENBUCH

Clemens von Bönninghausen entwickelte mit seinem therapeutischen Taschenbuch ein wunderbares Werkzeug zur Anwendung am Krankenbett. Dieses Repertorium erfreut sich zurecht einer zunehmenden Beliebtheit. Es ist ein sehr zuverlässiges Arbeitsmittel, das nicht voll von Nachträgen und unsicheren Quellen ist. Wie wendet man es sicher an? Was bedeuten die Begriffe Genius und Charakteristik? In dieser Fachausbildung werden sämtliche theoretischen und praktischen Grundlagen dieser Arbeitsweise vermittelt, so dass der Teilnehmer mit dem Therapeutischen Taschenbuch arbeiten kann. Das Bönninghausen-Seminar von Dr. Rohrer ergänzt und vertieft das hier gelernte Wissen.

Grundlage ist die rev. Auflage „TherapeutischesTaschenbuch“ von Clemens v. Bönninghausen und die „Konkordanz der Materia Medica" von Vermeulen. Beide Bücher sind in unserer hauseigenen Buchhandlung vorrätig.

Lehrplan:

Folgende Themen werden Sie hierbei studieren und mit der Dozentin Isabella Berger ausführlich bearbeiten:

C. v. Bönninghausen Lebensbild

Grundprinzipien der klassischen Homöopathie

Anamnese und Materia MedicaRepertorisation kennen- und anwenden lernen

C. v. Bönninghausen Arbeitsweise

Fallbearbeitung nach C. v. Bönninghausen anhand von exempl. Fällen